Praxis für Alternative Medizin
Gisela Jablonski - Heilpraktikerin

FASTEN-Begleitung

"Gelegentliches Fasten ist die beste Heilnahrung"

     (Doktor Eberhard Rau, deutscher Mediziner)

 




Am 14. Februar 2024 (Aschermittwoch) beginnt die obligatorische FASTENZEIT. Das ist ein willkommener Anlass, die eigene Ernährung und unser Genussverhalten zu überprüfen. Bei Manchen von uns haben sich inzwischen so peu à peu kleine „Pölsterchen“ entwickelt, die wir jetzt in der Fastenzeit so ganz nebenbei auch wieder loswerden können. 

Traditionsgemäß wollen Viele in dieser Zeit zur REINIGUNG DES KÖRPERS auf Alkohol, auf Süßigkeiten sowie auf Tabak verzichten bzw. diesen Gebrauch stark einschränken. Wie schon im letzten Jahr erwähnt, gibt es dazu verschiedene FASTEN-METHODEN.

Ich berate Sie bei Ihrem Praxis-Besuch gern, so dass jeder für sich selbst die Methode findet, die zu ihm passt. Bitte bedenken Sie dabei, dass es keine „Verlierer“ gibt, Versuch macht klug, gilt auch hier!

Auch in diesem Jahr gehört in meiner Praxis zur FASTEN-BEGLEITUNG:

  • Blutdruckmessung
  • Sauerstoffmessung
  • Gewichtsmessung – nur wer möchte! Muskelanteil, Fettanteil, Mineralanteil.
  • Stoffwechsel anregende Injektion
  • Ohrakupunktur zur Unterstützung
  • Broschüre mit ausführlichen Informationen zu den einzelnen Fasten-Methoden
  • Kräutertee für Zuhause – Leber unterstützend, entgiftend und regulierend.


Wir möchten - wie schon im letzten Jahr - die Zeit um den Vollmond nutzen: FASTENSTART ist Freitag, der 23. Februar 2024 nach den Entlastungstagen.

Ab sofort können Sie Termine für diese FASTEN-BEGLEITUNG vereinbaren (auch nachmittags).


 


ACHTUNG:

Grundsätzlich ist das FASTEN etwas für Jeden, jedoch mit folgenden Ausnahmen: Kinder, Jugendliche, Schwangere und Stillende sollten auf keinen Fall auf Nahrung verzichten. Leiden Sie an einer schweren seelischen Störung oder haben Sie gerade eine sehr schwere Erkrankung überstanden, dann verschieben sie das Ziel des Fastens auf einen späteren Zeitpunkt. Diabetiker, Marcumar Patienten und Personen mit ernsthaften chronischen Erkrankungen sprechen bitte unbedingt mit Ihrem Arzt über dieses Vorhaben.


 

 
E-Mail
Anruf
Infos